Wirken sich Wetterbedingungen auf den Empfang der Satellitensignale aus?

In der Regel Nein. Wolken, Wind, Regen und Stürme haben keinen wesentlichen Einfluss auf die Breitband-Internetverbindung via Satellit. Wie Erfahrungen zeigen, bietet die Konnect™ Antenne auch dann einen Internetzugang, wenn diese unter 20 cm Schnee begraben ist. Im Falle eines Signalverlusts in Folge von heftigen Regenfällen reagiert Konnect™ sofort und automatisch. Über erhöhte Stromversorgung des Uplinks und die adaptive Datencodierungstechnik (Adaptive Coding and Modulation, ACM) werden mögliche Unterbrechungen unter optimaler Nutzung der Satelliten-Spotbeam-Bandbreite ausgeglichen. Diese besonderen technischen Fähigkeiten machen das Konnect™ Netzwerk deutlich zuverlässiger als andere 2-Wege-Satellitendienste in Europa. Nur wirklich außerordentlich extreme Wetterbedingungen können zu einer temporären Unterbrechung der Konnect™ Satellitenübertragung führen.

War diese Antwort hilfreich für Sie?

Ja
69%
Nein
31%

Haben Sie weitere Fragen?

Startseite FAQ